#DarumKinder-suchmaschinen

  • Umgang mit Medien
  • Grundschulkinder
  • Kleinkinder

Für einen positiven Jugendmedienschutz: Blinde Kuh und fragFINN starten gemeinsame Kampagne #DarumKindersuchmaschinen für die Stärkung der Medienkompetenz, sicheres Surfen und Digitale Bildung.

Die beiden bekanntesten Kindersuchmaschinen Deutschlands rufen mit ihrer gemeinsamen Social-Media-Kampagne #DarumKindersuchmaschinen dazu auf, Kindern den Weg ins Internet mit Kindersuchmaschinen zu eröffnen und setzen ein Zeichen für einen positiven Jugendmedienschutz. Unterstützt wird die Kampagne von Eltern, Lehrer*innen, Blogger*innen sowie Personen des öffentlichen Lebens.

Ein Auszug der Unterstützer:innen:

Mit der größten Kinderseitenlandschaft Europas birgt das Internet für Kinder in Deutschland ein riesiges Potential: Hier finden sie Spiel und Spaß, Informationen und Mitmach-Angebote. Trotzdem ist das Internet in erster Linie ein Medium von Erwachsenen für Erwachsene. Das gilt auch für die gängigen Suchmaschinen. Kinder finden mit ihnen nicht so leicht sichere sowie kindgerechte Websites. Darüber hinaus werden bei den Suchmaschinen für Erwachsene Werbeanzeigen sowie Webseiten angezeigt, die für Kinder nicht nur ungeeignet sind, sondern ihnen sogar schaden können.

Kindersuchmaschinen hingegen sind speziell auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten, ermöglichen ihnen den sicheren Weg ins Internet und sind wichtige Begleiter. Sie leisten damit einen essentiellen Beitrag zur Umsetzung der Kinderrechte in der digitalen Welt sowie zum positiven Jugendmedienschutz: „In der digitalen Welt hallt alles wie ein Echo zurück. Dadurch verfestigen sich auch bestehende Vorurteile und Benachteiligungen. Über Kindersuchmaschinen sind nur kindgerechte Quellen auffindbar. Das ermöglicht Kindern einen reflektierten Zugang zu Informationen.“ befürwortet die Kinderrechtsbeauftragte Hessen Miriam Zeleke die Kampagne.

Mit der Kampagne #DarumKindersuchmaschinen sollen Eltern und Lehrkräfte dazu ermutigt werden, Kindersuchmaschinen mehr in den Alltag zu integrieren sowie im Unterrichtsalltag einzubinden. Mehr Informationen finden Eltern und Lehrkräfte auf folgenden Websites: www.blinde-kuh.de/darumkindersuchmaschinen/ und eltern.fragfinn.de.

TAKE AWAY BOX #DarumKindersuchmaschinen

  1. Kindersuchmaschinen als Startseiten und Standardsuchen bieten Schutz
  2. Kinder erwerben durch den Gebrauch von Kindersuchmaschinen Recherche-, Informations- und Medienkompetenz
  3. Kindersuchmaschinen machen positive Inhalte im Internet sichtbar
  4. Kinder können mit Kindersuchmaschinen ihr Kinderrechte wahrnehmen