Deutscher Kinderbuchpreis 2022

Am 08.10.2022 wird bereits zum zweiten Mal der Deutsche Kinderbuchpreis in Leipzig vergeben. Er wurde ins Leben gerufen, um bei Kindern die Lust am Lesen zu wecken und zu stärken. Mit 100.000 Euro ist der Preis einer der höchstdotierten Buchpreise in Deutschland und auch international. Er soll kreative Schreiber motivieren, sich mit dem Thema "Kinderbuch" auseinanderzusetzen und so die Vielfalt und den Ideenreichtum zu steigern.

Was ist der Deutsche Kinderbuchpreis?

Der Deutsche Kinderbuchpreis wurde 2021 erstmals vergeben. Das Besondere an dem Preis: Er ist von Kindern für Kinder, denn aus einer Shortlist von zehn Titeln, wählt eine Kinderjury das Siegerwerk aus. Mit dem Kinderbuchpreis werden jedes Jahr besonders kreative, wertvolle und ansprechende Kinderbücher ausgezeichnet. Der Preis soll vor allem Kinder im Leselern-Alter, aber auch Eltern, Großeltern, Erzieher, Lehrer und andere kinderbuchbegeisterte Menschen zum Lesen, Vorlesen und zum Diskutieren animieren.

Welche Werke können eingereicht werden?

Für den Deutschen Kinderbuchpreis können Bücher eingereicht werden, die sich an Kinder in der Altersgruppe zwischen fünf und acht Jahren richten. Die Bücher sollen von Kindern in diesem Alter selbstständig oder mit Unterstützung gelesen werden können.

Die Bücher 2022

Die Kinderjury

Beim Deutschen Kinderbuchpreis haben Kinder das letzte Wort, denn sie können am besten entscheiden, ob ihnen ein Buch gefällt oder nicht. Die Kinderjury besteht aus 32 leselustigen Kindern im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Sie krönt aus zehn vorgeschlagenen Büchern (Shortlist) den Gewinner. Die Mitglieder der Kinderjury bekommen die Bücher zugeschickt und müssen festlegen, welches Buch ihnen am besten gefällt. Und natürlich sind es auch die Kinder, die am Ende den Preis übergeben. Um Mitglied bei der Kinderjury zu werden, müssen sich die Kinder bewerben. Aus den Bewerbungen werden die Mitglieder der Jury ausgewählt. Für das Jahr 2022 ist leider bereits Bewerbungsschluss. Die neuesten Infos zur Kinderjury findest du hier.  

Die Erwachsenenjury

Für eine Vorauswahl der Bücher gibt es beim Deutschen Kinderbuchpreis eine Erwachsenenjury aus Fachleuten und kinderbuchbegeisterten Menschen. Für die Erwachsenjury 2022 konnten sich zum Beispiel Eltern, Lehrer, Erzieher, Buchhändler und auch alle anderen Kinderbuchbegeisterten bewerben. Wichtig dabei: Jedes Mitglied der Jury muss unbedingt unabhängig von einem Verlag sein. Für das Jahr 2022 ist die Bewerbungsphase bereits abgeschlossen. Die neuesten Infos zur Jury findest du hier.

Wer steht hinter dem Deutschen Kinderbuchpreis?

Die Vergabe des Deutschen Kinderbuchpreises wird von einer gemeinnützigen Gesellschaft (gGmbH) organisiert. Das Preisgeld für den Deutschen Kinderbuchpreis wird von Jasmin Schröter, Inhaberin der Zeitfracht Gruppe, gestiftet.

Hier geht es zur Website des Deutschen Kinderbuchpreises:

Hier klicken